Dienstag, 14. Februar 2017

Kinderleichte Bastelei zum Valentinstag


Einen frohen Valentinstag euch allen! Ob ihr den Herzbuben oder die Herzdame schon gefunden habt oder nicht, heute ist ein Tag, um allen, die ihr gern habt, einen kleinen Gruß zukommen zu lassen. 

Dafür habe ich mit meinen kleinen Herzchen kinderleichte Herzchenkarten gestempelt. Und zwar ganz unromantisch mit leeren Toilettenpapier-Rollen. 

Einfach etwas dickeres Papier oder Tonkarton zu Karten schneiden. Wir haben weiße DIN A6-Klappkarten gemacht, aber ihr könnt auch farbiges Papier verwenden oder mit gut deckender weißer Farbe auf schwarzem Tonkarton stempeln. Da bleiben eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. 

Die Toilettenrollen zu Herzstempeln zurechtbiegen. Man muss immer mal wieder ein bisschen nachformen. 

Dann in einer flachen Schale (wir benutzen einen alten Plastikdeckel) Fingerfarbe, Plakatfarbe oder Acrylfarbe in der gewünschten Farbe aufstreichen. 
Wir haben Acrylfarben in Zartrosa, Magenta und Rot verwendet.




Die Stempel in die Farbe tauchen und aufpassen, dass die Farbe gleichmäßig, aber nicht zu dick an der Kante der Pappe haftet. Meine Kinder haben es mit der Farbe manchmal ein bisschen zu gut gemeint, aber dann braucht es einfach länger zum Trocknen. Ein Drama ist das auch nicht. 

Dann die Stempel auf das Papier aufsetzen und aufpassen, dass die Rolle ihre Form hält.






In verschiedenen Rot und Pinktönen sehen die Herzchen schön aus, aber ich kann mir auch Herzchen in allen Regenbogenfarben vorstellen. Ganz wie es euch gefällt. Ob ihr die Herzchen nebeneinander stempelt oder ob sie sich überlappen, das bleibt ganz euch überlassen. 

Meine Kinder sind drei und fünf Jahre alt (werden im Frühjahr vier bzw. sechs) und nicht übermäßig künstlerisch begabt, aber sie haben das gut hinbekommen. Ich kann mir vorstellen, dass das auch schon Kleinere mit etwas Hilfe schaffen. 




Auf jeden Fall hat es Spaß gemacht und die Klamotten sind auch sauber geblieben. 

Hier seht ihr nochmal die Herzchenstempler in Aktion. 



 Ich kann mir auch ein einzelnes Herz in einem Passepartout ganz wirkungsvoll vorstellen. 

Wenn ihr mögt, könnt ihr auch mit dem Daumen und etwas Wasserfarbe Herzen stempeln. 

Das sieht dann so aus. 

Den einzelnen Fingerabdrücken gebe ich später noch mit einem schwarzen Fineliner ein Gesicht, Arme und Beine und mache kleine Monster daraus.

Euch einen schönen Valentinstag und vielleicht habt ihr ja Lust, unsere kleine Bastelei einmal auszuprobieren. 








Wenn euch das mit der Farbe zu viel Schmiererei ist, dann gibt es hier noch eine ganz einfache Valentinsbastelei für Bücherwürmer von unserer "Gruppenmutti" Bettina. Ein tolles Lesezeichen, das ihr im Nullkommanichts falten könnt:

Die schnelle Geschenkidee für einen Bücherwurm, für die du basteltechnisch nicht sehr begabt sein musst. Du brauchst die Hälfte von einem Quadratischen Bastelpapier, das du noch einmal auf der schmalen Seite in der Hälfte faltest.
Falte auch die lange Seite einmal, um eine Kontrolllinie zu erhalten.
An dieser Linie faltest du zuerst die eine dann die andere Hälfte nach oben.
Dreh das Papier um und biege einen schmalen Streifen von der Oberseite um.
Nun die Ecken knicken und mit dem Fingernagel kräftig nachziehen.
Fertig ist dein Lesezeichenherz.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen