Samstag, 25. März 2017

Fast zu schön zum Essen: Jessies Marzipancupcakes

Unsere Autorin Jessie Weber schreibt nicht nur tolle historische Liebesromane, sie backt auch traumhaft schöne Motivtorten und Cupcakes. Heute teilt sie mit euch ein süßes Geheimnis: Marzipancupcakes, die auf jeden Fall die Sünde wert sind.

Marzipan-Cupcakes (ca. 12 Stück)

Zutaten:

2 Eier
100 g Butter
100 g Zucker
170 g Mehl (wer mag, ersetzt einen Teil durch gemahlene Mandeln)
100 g Marzipan
50 ml Buttermilch
½ TL Backpulver
½ TL Natron
1 Prise Salz
Bittermandelaroma nach Geschmack

Marzipan in kleine Stücke reißen und mit der Butter, dem Zucker und dem Aroma so lange verrühren, bis das Marzipan sich gut mit den anderen Zutaten verbunden hat. Eier nacheinander unterschlagen, dann die restlichen Zutaten zugeben und kurz zu einem gleichmäßigen Teig verrühren. Teig in Muffinförmchen füllen und bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.




Frosting:

Das Frosting auf den Fotos besteht aus 1 Fläschchen „Rama Cremefine Konditorqualität“, aufgeschlagen mit 100 g Puderzucker und einigen Tropfen Bittermandelaroma. Es lässt sich gut aufspritzen und wird schön fest. Es sieht nicht nur aus wie Softeis, sondern schmeckt auch ein bisschen danach - nur wärmer.
Man kann aber natürlich auch jedes andere Frosting nach Geschmack benutzen, z. B. Buttercreme, Sahne oder Frischkäse-Frosting und wahlweise statt mit Bittermandel auch mit Vanille aromatisieren. Wer es schokoladig mag, kann auch eine Ganache aus Sahne und Schokolade herstellen und nach dem Abkühlen aufschlagen. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, ebenso wie bei der Dekoration. Perlen, Streusel, kleine Fondant-Blümchen - hier könnt ihr euch nach Herzenslust austoben. Viel Spaß dabei!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen