Samstag, 1. April 2017

Comfort Food gefällig?

Auch gutes Essen kann das Herz erwärmen. Neben geistiger Nahrung in Form von Büchern und Erhellendem aus der Literaturwelt gibt es deshalb von uns auch immer mal wieder Rezepte zum Ausprobieren. Unser heutiges Rezept kommt von unserer Autorin Anne Gard:


Geht es euch auch so? Täglich die gleiche Frage – was koche ich heute?
Deswegen gibt es hier bei uns in Zukunft regelmäßig Food-Posts. Mit Freude teilen wir unsere Lieblingsrezepte mit euch.
Lasst es euch schmecken!

Spiralnudel mit Fleisch-Pilz-Ragout
Zutaten:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200 g gemischte Pilze (Z.B. Champignons, Steinpilze, Pfifferlinge, Austernpilze)
6 reife Tomaten (oder 2 Dosen Pizzatomaten)
300 g Hähnchenbrustfilet
50 g durchwachsener geräucherter Speck (am Stück)
200 g Rinderhackfleisch
¼ l trockener Weißwein
400 g Spiralnudel
Salz Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Pilze putzen, trocken abreiben und je nach Größe ganz lassen oder in mundgerechte Stücke schneiden. Die Tomaten überbrühen, häuten, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden.
Das Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Den Speck in Würfel schneiden.
Den Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Die Zwiebelwürfel dazugeben und anbraten. Hackfleisch, Hähnchenbrust und Knoblauch hinzufügen und kurz mitbraten. Den Wein dazu gießen und etwas einkochen lassen.
Inzwischen die Spiralnudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.
Sobald der Wein nahezu verkocht ist, die Tomatenwürfel und die Pilze in die Sauce geben und weiterschmoren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Spiralnudeln in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und mit der Sauce mischen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen