Dienstag, 23. Mai 2017

Interview mit Annika Bühnemann

Heute haben wir anlässlich unserer Interviewreihe Annika Bühnemann ein paar Fragen gestellt. Die Autorin und Bloggerin stellt auf ihrer Seite Vom Schreiben leben Informationen für Autoren zu allen Aspekten des Schriftstellerlebens bereit.

Romance Alliance: Hallo Annika. Wer bist du und wie ist deine Berufsbezeichnung?

Annika Bühnemann: Hallo ihr Lieben, ich heiße Annika Bühnemann und ich bin Autorin und Buchcoach. Das bedeutet, dass ich anderen Autoren helfe, bessere Romane zu schreiben und sich und ihre Bücher online zu vermarkten.

Romance Alliance: Wie sieht dein Alltag aus?
Annika Bühnemann: Das variiert ziemlich, je nach Wochentag. Ich beginne morgens eigentlich immer mit dem Schreiben (so von 6 bis 8 Uhr ungefähr), gehe dann mit dem Hund raus und bearbeite die Tagesaufgabe: Montags ist mein „Business-Tag“, an dem ich alles erledige, was liegen geblieben ist; dienstags drehe ich neue YouTube-Videos, mittwochs ist Buchhaltung, donnerstags schreibe ich Beiträge für meinen Blog vomschreibenleben.de und freitags plane ich die Social-Media-Aktivitäten der kommenden Woche. In den Stunden dazwischen trinke ich Kaffee, beantworte E-Mails, konzipiere meine Onlinekurse, trinke noch mehr Kaffee, beantworte Facebooknachrichten, mache Fotos für Instagram, koche das Mittagessen, gehe noch einmal mit dem Hund und versuche nebenbei noch, den Haushalt zu machen, was aber nie klappt.

Romance Alliance: Hast du mit dem Schreiben oder mit dem Bloggen begonnen?
Annika Bühnemann: Das ist eine gute Frage. Ernsthaft geschrieben habe ich erst 2012, also tatsächlich mit Plan und Handwerkskenntnissen. Ernsthaft mit dem Bloggen begonnen habe ich auch 2012, nämlich parallel zu den Fortschritten meines Romans. Ich glaube, ich kann das gar nicht voneinander abgrenzen.
Mein Blog vomschreibenleben.de ist aber erst 2014 ins Leben gerufen worden, wenn man sich diese harten Fakten ansieht, waren also erst  die Romane da. Tatsächlich mache ich es schon immer gleichzeitig.

Romance Alliance: Was erwartet Autoren auf deinem Blog bzw. wobei bietest du deine Hilfe in Kursen an?
Annika Bühnemann: Da ich ein Mensch bin, der selbst sehr gerne in viele verschiedene Bereiche tief eintaucht, habe ich mir eine Menge Wissen in unterschiedlichen Nischen aneignen können. Somit helfe ich Autoren von der ersten Notiz bis zu den Marketingaktivitäten nach der Veröffentlichung ihrer Bücher. Mein Schwerpunkt aber ist das Social Media Marketing, da fühle ich mich einfach am besten aufgehoben.

Romance Alliance: Welche Ziele hast du dir für die Zukunft gesetzt?
Annika Bühnemann: Wohl die gleichen wie die meisten unter uns: Bekannter werden, Familie und Beruf gut miteinander kombinieren und langfristig weniger arbeiten bei steigendem Einkommen ;) Allerdings wäre ich auch schon froh, wenn alles bleibt, wie es ist, ich bin nämlich unheimlich glücklich und zufrieden mit meinem Leben.

Romance Alliance: Haben alle deine Pläne während deines Werdegangs funktioniert? Würdest du Sachen heute anders machen?
Annika Bühnemann: Da muss ich mal eben laut lachen! Natürlich hat auch bei mir vieles nicht funktioniert und ich scheitere auch heute ständig bei Dingen, die ich mache oder versuche. Das ist auch gut so, denn alles andere würde bedeuten, dass ich mich nicht weiterentwickle.
Im Rückblick würde ich mir wohl früher eine Mentorin ins Boot holen, die mir gleich eine mentale Unterstützung garantiert und mich auf den Weg bringt, auf den ich will. Ich habe diese Wegbegleitung durch einen Coach lange Zeit unterschätzt und bin froh, dass ich mich irgendwann entschieden habe, Geld in mich selbst zu investieren, statt in Materielles.

Romance Alliance: Worauf bist du richtig stolz?
Annika Bühnemann: Auf alles, was ich bis zum heutigen Tag geschafft habe, wobei die Dankbarkeit überwiegt. Bei vielem hat man einfach Glück, einiges habe ich mir erarbeitet, aber es gibt auf der Welt kein Talent, auf das ich einen Anspruch hätte oder auf das ich wirklich stolz sein könnte. Ich bin schlichtweg froh, dass sich alles so schön entwickelt hat.

Romance Alliance: Du bist ja viel im Bereich Social Media aktiv. Welche Kanäle sollten Autoren deiner Meinung nach unbedingt bedienen?
Annika Bühnemann: Zuerst einmal sollte Online-Marketing zum Autor passen. Man kann auch ohne Internet sein Buch vermarkten – auch wenn ich es sehr viel schwieriger finde, aber es geht.
Dann würde ich vorschlagen, dass man verschiedene Netzwerke ausprobiert – jedes davon wenigstens drei Monate lang – um herauszufinden, was einem liegt. Viele beginnen mit Facebook, was ich auch erst einmal vorschlage, und orientieren sich dann in Richtung Instagram, YouTube oder woanders hin. Ich würde vorschlagen, dass sich jeder Autor zumindest eine Webseite zulegen sollte, auf der man alles Wichtige über ihn (oder sie) finden kann.

Romance Alliance: Wie machst du deine tollen Instagram-Fotos? Wie lange hast du gebraucht, um deinen Stil zu finden?
Annika Bühnemann: Danke! Ich habe Instagram früher hauptsächlich mit dem Handy bedient, bin dann aber im letzten Jahr auf meine Spiegelreflexkamera umgeschwenkt. Die habe ich dieses Jahr verkauft und nun bin ich (sehr stolze) Besitzerin einer spiegellosen Systemkamera von Fujifilm, mit der ich rund 90 % der Fotos mache.
Ich glaube, ich habe meinen Stil noch immer nicht ganz gefunden, aber er hat sich entwickelt, seit ich mich ernsthaft mit der Frage auseinandergesetzt habe, welche Bilder ich bei Instagram eigentlich ansprechend finde und warum. Ich liebe Bilder, die eine tendenziell eher kalte Farbtemperatur haben und die zwar aus dem Leben gegriffen sind, aber dennoch nicht wie Amateur-Schnappschüsse aussehen. Der Mix aus „echt“ aus „Fake“ fasziniert mich und ich übe mich darin.

Romance Alliance: Welche Voraussetzungen braucht es deiner Einschätzung nach, um als Autor erfolgreich zu sein?
Annika Bühnemann: Viel Ausdauer und eine unbändige Leidenschaft, damit man das ganze Hickhack auch durchhält. Gerade bei Social Media sind Bücher nicht das, was andere hinter dem Ofen hervorlockt, und man wird von seiner Umwelt auch nicht unbedingt ernst genommen, wenn man schreibt. Deshalb finde ich es wichtig, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Romance Alliance: Hast du Tipps für Autoren, die sie unbedingt befolgen sollten?
Annika Bühnemann: 1) Lernt das Handwerk und die damit verbundenen Regeln kennen und:
2) brecht die Regeln mit Fingerspitzengefühl (allerdings bitte nie die Regel „Schreibe nach der deutschen Rechtschreibung“)
3) Vernetzt euch untereinander, um euch in schweren Zeiten zur Seite zu stehen.

Romance Alliance: Welchen Fehler machen Autoren am häufigsten?
Annika Bühnemann: Viele Autoren geben sich zu schnell mit ihren Texten zufrieden während viele Autorinnen zu viel zweifeln. Habt keine Angst vor der Arbeit oder vor dem Scheitern!

Romance Alliance: Was sollten Autoren beim Umgang mit Lesern beachten?
Annika Bühnemann: Tja, eigentlich das Gleiche wie beim Umgang mit allen Menschen: Wer sein Gegenüber freundlich behandelt – auch wenn der Leser unfreundlich ist – bewahrt sich seinen Seelenfrieden. Ich wüsste nicht, warum Autoren Leser anders behandeln sollten als Lektoren, Verleger, Blogger oder andere Autoren.

Romance Alliance: Wie viele Bücher hast du selbst schon geschrieben? Erzähl doch bitte mal ein bisschen darüber (hier gehts zur Autorenseite).
Annika Bühnemann: Ich möchte ja niemanden langweilen :D Bis jetzt (Frühling 2017) sind von mir 5 Romane unter meinem Namen erschienen, ein Kurzroman und ein Ratgeber. Zudem habe ich zwei Kurzromane unter Pseudonym veröffentlicht.
Diese Romane gingen alle in die Richtung Liebesroman/Liebeskomödie. Seit ein paar Monaten habe ich mich aber von diesem Genre wegentwickelt und ich möchte zukünftig eher Romane mit mehr gesellschaftlichem Wert schreiben, moralische Fragen aufwerfen, Tabus brechen und eher in die Krimi-Richtung gehen. Mal sehen, was daraus wird.

Romance Alliance: Was ist dir bei der Zusammenarbeit mit einem Autor wichtig?
Annika Bühnemann: Vertrauen und Ehrlichkeit auf beiden Seiten. Ich sage deutlich, wenn ich denke, dass ein Buch keine Chance am Markt hat, dafür sagen mir meine Kunden auch deutlich, wenn sie unzufrieden mit mir sind. Ich denke, nur so können Missverständnisse umgangen werden. Ich bin kein Freund davon, um den heißen Brei herumzusprechen, aber versuche natürlich immer, meine Kritik möglichst neutral, sachlich und unverletzend zu formulieren.

Romance Alliance: Mit welchem Autor (lebend oder gestorben) würdest du gerne mal eine Tasse Kaffee trinken?
Annika Bühnemann: Oh, schwierig! Vermutlich würde ich es zuerst bei J. K. Rowling versuchen, weil sie mich die meiste Zeit meiner Jugend begleitet hat.

Romance Alliance: Was liest du selbst in deiner Freizeit gerne? Welches Genre oder welche Autoren?
Annika Bühnemann: Ich lese meistens entweder Thriller/Krimis oder Liebesromane, wobei ich mich hierbei auch oft auf Empfehlungen aus dem Netz verlasse. Wenn ein Buch interessant klingt, lese ich – unabhängig von Genre oder Autor – in die Leseprobe hinein und kaufe das Buch, wenn es mir gefällt und ich das Gefühl habe, dass wir eine gute Zeit miteinander verbringen werden.

Romance Alliance: Hast du einen anderen Blick auf Bücher, die du privat liest, seit du selbst schreibst?
Annika Bühnemann: Ich glaube, ich bin einerseits noch kritischer geworden und lese andererseits auch aktiver mit. Wenn ich beispielsweise einen schönen Vergleich sehe oder angetan bin von einer bestimmten Satzkonstruktion, schreibe ich mir das auf, um zu lernen, Szenen (Beschreibungen, Bilder, etc.) anders auszudrücken als so, wie ich es kenne. Ich kann aber auch sehr gut einfach abschalten und „nur lesen“.

Liebe Annika, vielen Dank, dass du dir Zeit für unsere Fragen genommen hast und danke auch für deine spannenden Antworten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen