Dienstag, 18. Juli 2017

Saskia Louis: Unser Baseball-Fan mit Hang zum Sarkasmus

Das Pseudonym Saskia Louis verdankt die 23-jährige Autorin ihrem komplizierten holländischen Nachnamen, bei ihren Autoren-Freundinnen wird sie dagegen auch schon mal mit dem Spitznamen „Sarkastia“ belegt. Saskia erfindet gern Dinge und findet, dass ein Tag ohne Lachen ein vergeudeter Tag ist.
Sie behauptet von sich, in manchen Bereichen schüchtern zu sein, in anderen dafür umso lauter und ein ausgeprägtes Feuerzeug-Handicap zu haben.
»Diese Dinger mit dem Metall-Dreh-Dings kann ich einfach absolut nicht bedienen.«

Geschrieben hat sie schon immer gerne. Die erste Geschichte fand in der vierten Klasse ihren Weg aufs Papier. Seither nutzt Saskia ihre Zeit liebend gerne dafür Seiten mit hunderten von Wörtern zu bevölkern.  Dabei greift sie ausschließlich auf nachwachsende Rohstoffe wie Tee und Schokolade zur Energieversorgung zurück.

Aber Saskia hat auch noch andere Talente neben dem Schreiben, sie schreibt nämlich Songs, singt und klampft. Wenn ihr es nicht glaubt, schaut mal hier vorbei.

Ein Aufenthalt in den USA war die Inspiration zu Saskias Baseball-Love-Reihe. Doch sie ist neben der Romance auch im Fantasy- und Krimi-Genre unterwegs. Hier findet ihr ihre bisherigen Veröffentlichungen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen