Mittwoch, 7. März 2018

Vintagecover für Notizbücher basteln mit unserer Autorin Bettina Kiraly

Mit meinen Mädels habe ich auf youtube ein Video gesehen, in dem Notizbücher und alte Bücher im Vintage und im Steampunk-Stil verschönert werden können. Die Ergebnisse dieser Bastelarbeit sehen atemberaubend aus, wie ihr hier sehen könnt. Natürlich wollten wir das sofort ausprobieren. Allerdings haben wir unsere Notizbücher nicht so aufwendig gestaltet wie die in den Büchern. Hier kommt die Anleitung, wie ihr eine einfache Version mit euren Kindern oder auch allein hinbekommen könnt.



Zuerst heißt es, sich für ein neues Notizbuch, das weiterverwendet werden kann, oder ein altes Buch, das bloß hübsch im Bücherregal aussehen soll, zu entscheiden. Dementsprechend könnt ihr euch daheim auf die Suche nach Büchern machen oder Notizbücher mit festem Einband kaufen. Außerdem braucht ihr Acrylfarben in Braun- und Metalltönen sowie Bastelmaterial. Wir haben Metallräder besorgt sowie Holzornamente, Bordüren, Blumen und Strasssteine.





Zuerst müsst ihr die Notizbücher grundieren. Unsere Notizbücher haben einen einfärbigen Einband. Deshalb haben wir sofort mit schwarz begonnen. Auf einem Buch mit buntem Muster würde ich vorab den Untergrund weiß streichen.



Legt die Muster auf der Forderseite auf, bevor ihr euch ans Festkleben macht. Man kann später noch Text hinzufügen, also lasst dafür bei Bedarf noch Platz frei.



Danach entscheidet ihr euch für ein Farbkonzept. Wir haben verschiedene Brauntöne und Gold benutzt. In den Videos wurden diese Farben großflächig verteilt. Wir haben das Acryl eher fleckig verteilt. Erhabene Ornamente können jetzt mit hellen Farben hervorgehoben werden. Verwendet unterschiedliche Farbschichten, um die Verläufe nicht zu hart wirken zu lassen. Am Schluss noch mit einem Acrylfinisher versiegeln.

Das sind unsere Ergebnisse.



Es gibt übrigens auch eine ganz schnelle Variante, in der wir die Hintergrundfarbe des Notizbuches gleich mitverwendet haben. Dadurch könnt ihr die Vintagecover auch mit ganz kleinen Kindern versuchen.



Viel Spaß beim Nachbasteln
wünscht
Bettina